Willkommen auf der Website der Gemeinde Flums



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Landschaft Gemeinde Flums
  • Druck Version
  • PDF

Gesamterneuerungswahlen: stille Wahl

Wahlen der Gemeinde­behörden
für die Amtsdauer 2021 – 2024

Zweiter Wahlgang / Erneuerungswahl

Schulrat: Zustandekommen der stillen Wahl
Geschäftsprüfungskommission: Zustandekommen der stillen Wahl


Die Gemeinderatskanzlei hat die Erneuerungswahl des Gemeindepräsidenten, der Schulratspräsidentin, der Mitglieder des Gemeinderates, des Schulrates und der Geschäftsprüfungskommission am 29. September 2020 bekannt ge­macht. Nachdem im ersten Wahl­gang vom 27. September 2020 lediglich zwei der fünf Mit­glieder der Geschäftsprüfungs­kommission das absolute Mehr nach Art. 92 des Gesetzes über Wahlen und Abstimmungen (sGS 125.3; abgekürzt WAG) erreichten, ist ein zweiter Wahlgang nötig. Der sowohl als Ge­meinderat wie auch als Schulrat gewählte Philipp Hermann hat die Wahl als Schulrat abge­lehnt, weshalb für ein Mitglied von vier Mitgliedern des Schulrates ebenfalls ein zweiter Wahlgang nötig ist.

Stille Wahl ist im zweiten Wahlgang möglich (Art. 28 Abs. 1 Bst. c WAG). Sie kommt zu­stande, wenn die Zahl der auf allen gültigen Wahlvorschlägen aufgeführ­ten Kandidierenden der Zahl der zu vergebenden Mandate entspricht.

Im Fall einer Ablehnung der Wahl wird ein zweiter Wahlgang angesetzt, wenn keine weitere Person das absolute Mehr erreicht (Art. 106 Abs. 2 Bst. a Ziff. 2 WAG).

Die Frist für die Einreichung von Wahl­vorschlägen ist am Montag, 5. Oktober 2020, 12.00 Uhr, ab­gelaufen.

Die Gemeinderatskanzlei stellt fest:

  1. Für den zweiten Wahlgang der Erneuerungswahl eines Mitglieds des Schulrates ist die gleiche Anzahl gültiger Kandidaturen wie die Anzahl zu vergebender Man­date vorge­schlagen worden.

    Als Mitglied des Schulrates ist gewählt:

    - Tepsic Rade, Unterdorfstrasse 4, 8890 Flums

    Stille Wahl ist somit zustande gekommen.

    Der auf den 29. November 2020 festgelegte Urnengang für diese Erneuerungswahl ent­fällt.
     
  2. Für den zweiten Wahlgang der Erneuerungswahl von drei Mitgliedern der Geschäfts­prüfungskommission ist die gleiche Anzahl gültiger Kandidaturen wie die Anzahl zu ver­gebender Mandate vorgeschlagen worden.

    Als Mitglieder der Geschäftsprüfungskommission sind gewählt:

    - Schlegel Roger, Paglinastrasse 1, 8897 Flumserberg
    - Sestito Rocco, Torkelstrasse 7, 8893 Flums Hochwiese
    - Cadisch Mario, Geisswiesenstrasse 4, 8895 Flumserberg Portels

    Stille Wahl ist somit zustande gekommen.

    Der auf den 29. November 2020 festgelegte Urnengang für diese Erneuerungswahl ent­fällt.

 

Rechtsmittel:
Binnen einer Frist von vierzehn Tagen seit der Wahl kann betreffend diese Wahl beim Departement des Innern des Kantons St.Gallen, Regierungsgebäude, 9001 St.Gallen, schriftlich Beschwerde erhoben werden (Art. 110 des Gesetzes über Wahlen und Abstimmungen [sGS 125.3] i. V. m. Art. 164 f. des Gemeindegesetzes [sGS 151.2]).
Binnen einer Frist 

8890 Flums, 5. Oktober 2020                                                          Gemeinderatskanzlei Flums



Datum der Neuigkeit 5. Okt. 2020