Willkommen auf der Website der Gemeinde Flums



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Landschaft Gemeinde Flums
  • Druck Version
  • PDF

Nachhaltiger Umgang mit der natürlichen Umwelt


Solaranlage
Die Gemeinde Flums misst der Qualität ihres Lebensraums eine zentrale Bedeutung bei.

Über 90 % der gesamten Gemeindefläche von 75.3 km2 befinden sich in einer Schutzzone (Naturschutzgebiete, Übergangsbereiche Pufferzonen, Geotop-Schutzgebiete und Geotope, Landschaftsschutzgebiete, Lebensraum-Kerngebiete, Lebensraum-Schongebiete und Wildruhezonen). Mit finanziellen Anreizen wird eine qualitative Verbesserung und sinnvolle Anordnung und Vernetzung der ökologischen Ausgleichsflächen im Landwirtschaftsgebiet erreicht. Im Rahmen der Öko-Qualitätsverordnung hat die Gemeinde Flums ein Öko-Vernetzungsprojekt erarbeiten lassen. Zusammen mit den Gemeinden Bad Ragaz, Vilters-Wangs, Sargans, Mels und Walenstadt ist die Gemeinde Flums ausserdem am regionalen Landschaftsqualitätsprojekt beteiligt. Das Hochwasserschutzprojekt Seez, das sich zu einem grossen Teil über das Gebiet der Gemeinde Flums erstreckt, verfolgt das Ziel eines nachhaltigen Hochwasserschutzes. Es sorgt aber auch für einen naturnahen Geschiebehaushalt und die Sohlenstabilisierung der Seez. Einer naturnahen Diversität von Flora und Fauna wird viel Raum gelassen. Zusammen mit der morphologischen und hydraulischen Variabilität hat dies für die Bevölkerung nicht nur den Schutz vor Hochwasser, sondern auch einen hohen Erholungswert zur Folge.

An das Fernwärmenetz der Betreibergemeinschaft Holzschnitzelfeuerung der Ortsgemeinden sind nebst einigen Privatliegenschaften auch öffentliche Gebäude wie die Mehrzweckhalle, das Alters- und Pflegeheim Kirchbünte, die Kirche, das Pfarrhaus, die Alterswohnungen oder das Haus Löwen (Geschäftshaus) angeschlossen. Über die Betreibergemeinschaft Holzschnitzelfeuerung werden etwa 800'000 kWh Heizenergie verkauft. Auf dem Areal der Flumserei, der ehemaligen Baumwollspinnerei Spoerry & Co. AG, hat die Betreibergemeinschaft Holzschnitzelfeuerung der Ortsgemeinden eine weitere Holzschnitzelheizung, welche die Wärme für das gesamte Areal liefert, in Betrieb genommen. Ans Fernwärmenetz der Flumroc AG sind verschiedene Industriebetriebe, Mehrfamilienhäuser, Einfamilienhäuser sowie das Primarschulhaus und das Oberstufenschulhaus angeschlossen. Somit ist der überwiegende Teil der gemeindeeigenen Liegenschaften im Dorf an das Fernwärmenetz der Betreibergemeinschaft Holzschnitzelfeuerung oder an Fernwärmenetz der Flumroc AG angeschlossen.

Das EW Schils AG erzeugt elektrische Energie mit Wasserkraft aus dem Einzugsgebiet des Schilstales (Jahresproduktion rund 40'000'000 kWh). Die Energieerzeugung beim EW Schils AG erfüllt höchste ökologische Anforderungen. Unabhängige Zertifizierungsinstitutionen haben die Anlagen überprüft und die naturemade star - Auszeichnung für die gesamte Energieproduktion erteilt. Im Fonds für ökologische Verbesserungsmassnahmen stehen Mittel für Aufwertungsmassnahmen am genutzten und/oder an beeinflussten Gewässern (Schils/Seez)zur Verfügung.

Heute sind die meisten Solarzellen fest montiert und erbringen ihre höchstmögliche Leistung nur zu einer bestimmten Tageszeit. Nicht so die Weltneuheit auf dem Flumroc-Gelände. Die Photovoltaik-Anlage Solar Wings richtet die photovoltaischen Elemente laufend nach dem Stand der Sonne aus. Dazu sind die 480 Module mit je 230 Watt Nennleistung beweglich auf zwei Seiten montiert.

Das Verwaltungsgebäude der Flumroc AG wurde in den Jahren 2013/14 saniert. Dank optimaler Wärmedämmung konnte der Gesamtenergiebedarf von 340'000 kWh/a um 71 % auf 99'100 kWh/a reduziert werden. Die sorgfältig integrierte PV-Fassadenanlage erzeugt zusammen mit der Dachanlage 114'000 kWh/a. Das entspricht einer Eigenenergieversorgung von 115 %. Die vorbildliche Wärmedämmung, die Solarfassade und die monokristalline PV-Dachanlage verwandeln das Bürogebäude in einen wegweisenden PlusEnergie-Verwaltungsbau mit einem Solarstromüberschuss für die angrenzende Fabrik. Das Projekt ist 2014 mit dem Europäischen Solarpreis ausgezeichnet worden.

Kostenlose Energieerstberatung

Jetzt Termin reservieren: www.energieagentur-sg.ch

Neubau/Umbau/Renovation
Planen Sie einen Neubau, Umbau oder eine Renovation?

Vorgehensweise
Mit einer Energieerstberatung Schritt für Schritt zum energetisch modernisierten Gebäude.

Förderung
Wo hat mein Gebäude Sparpotenzial und wie kann ich vom Förderprogramm profitieren?

Minergie Neubau
Bauen nach Minergie steht für Komfort, Effizienz und Werterhalt.

Minergie Modernisierungen
Modernisierungen nach Minergie bringen Vorteile für Eigentümer und Mieter.

Gebäudehülle
Eine optimierte Gebäudehülle hält im Winter die Wärme drinnen und im Sommer die Hitze draussen.

Ersatz Wärmeerzeuger
Damit Sie beim Heizungsersatz keine kalten Füsse kriegen.

Erneuerbare Energie für Heizung und Warmwasser
Wie Sie Ihre Heizung und Wassererwärmung von Strom auf erneuerbare Energien umstellen.

Solarstrom — Eigenverbrauch und Mobilität
Sie möchten Solarstrom produzieren und möglichst viel davon selber nutzen?

Haushaltgeräte
Worauf Sie beim Ersatz von Haushaltgeräten achten sollten und warum sich energieeffiziente Geräte gleich mehrfach auszahlen.

Beleuchtung
Mit effizient ausgeleuchteten Räumen steigern Sie den Wohnkomfort und sparen dabei Strom und Kosten.

Jetzt Termin reservieren: www.energieagentur-sg.ch